Desktop-Bild

Prof. Dr. Christina Büsing

Juniorprofessur für Robuste Planung in der medizinischen Versorgung

Contact / Curriculum Vitae / Research / Team / Publications / Talks / Teaching


Forschungsinteressen
  • Optimierung unter Unsicherheiten, Robuste Optimierung, Szenarien Generierung
  • Kombinatorische Optimierung, Komplexität, Optimalitätskriterien
  • Exakte Algorithmen, Heuristiken
  • Anwendungen aus dem Gesundheitswesen, Energie Sektor und Verkehrsoptimierung


  • Forschungsprojekte


    Child Care
    Hospital Bed Management - Bettenmanagement in Krankenhäusern
    Die Anzahl und Verteilung der Betten auf den jeweiligen Stationen ist neben Personalentscheidungen eine der wichtigsten Ressourcen für ein wirtschaftlich gut laufendes Krankenhaus. Eine Überbelegung belastet das Personal und stellt gleichzeitig Bedürfnisse der Patienten nicht zufrieden. Wir suchen mithilfe von diskreten, multikriteriellen Optimierungsmodellen eine zentral organisierte Bettenplanung.

    Förderung: VolkswagenStiftung Freigeist
    Kontakt: Tabea Krabs




    Child Care
    Appointment Scheduling - Optimierte Terminplanung in Hausarztpraxen
    Das deutsche Gesundheitssystem beruht auf der medizinischen Versorgung durch Hausärzte. Aus diesem Grund gewinnt das Thema der Terminplanung bei Hausärzten stets an Bedeutung. Zum einen kann mithilfe der Terminplanung die Wartezeit für Patienten reduziert werden und zum anderen die Auslastung der Praxis gesteuert werden. Wir entwickeln exakte und heuristische Ansätze, um eine effektive Planung zu garantieren.

    Förderung: VolkswagenStiftung Freigeist
    Kontakt: Sabrina Schmitz



    Mobile Medical Care Mobile Arztpraxen
    Durch den Einsatz mobiler Arztpraxen soll die medizinische Versorgung im ländlichen Bereich verbessert werden, um demographische Entwicklungen und den zunehmend abnehmenden Zahlen von niedergelassen Ärzten entgegenzuwirken. Mithilfe von adaptiven robusten Modellen suchen wir Lösungen, um Fragen über die Positionierungen der mobilen Arztpraxen oder die Terminplanung beantworten zu können.

    Förderung: VolkswagenStiftung Freigeist
    Kontakt: Martin Comis


    Pharmacy Apothekennotdientsplanung
    Die Versorgung mit Arzneimitteln gehört zu den Grundbausteinen eines funktionierenden Gesundheitssystems. Um diese Versorgung auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu gewährleisten, übernehmen in Deutschland täglich 1400 Apotheken Notdienste in Form von 24-Stunden Schichten. In Kooperation mit der Apothekerkammer Nordrhein, welche mehr als 2000 Apotheken umfasst, entwickeln wir zentrale Notdienstpläne. Dabei verwenden wir Methoden der diskreten Optimierung, die eine adäquate Versorgung der Bevölkerung sicherstellen und gleichzeitig die Apothekerinnen und Apotheker entlasten.

    Förderung: BMBF HealthFact
    Kontakt: Timo Gersing


    Solar Energie Aiming Strategies of Heliostats
    Energieproduktion durch Solarturmkraftwerke ist eine wichtige neue Technologie im Bereich der erneuerbaren Energien. Ein Solarturmkraftwerk besteht aus einem Receiver, welcher sich an der Spitze eines zentralen Turms befindet, und einem Feld von beweglichen Spiegeln, welche Heliostate genannt werden. Die Heliostate reflektieren die Sonnenstrahlen auf den Receiver, wo eine Flüssigkeit erhitzt wird, um Elektrizität in einem üblichen thermodynamischen Kreislauf zu erzeugen. Wir entwickeln optimale Zielpunktstrategien für Heliostate, die sowohl eine effiziente Energieproduktion des Kraftwerks als auch eine lange Lebensdauer der Materialien gewährleisten. Dabei verwenden wir robuste Optimierungsmodelle, um verschiedene Arten von Unsicherheiten zu integrieren.

    Förderung: RWTH Seed-Fund
    Kontakt: Sascha Kuhnke


    Child Care Child Care - Optimierung der Kitaplatzvergabe
    Durch das in Kraft tretende Kinderförderungsgesetz (KiföG) hat ab dem 1. August 2013 jede Familie ein Anrecht auf eine ausreichende und adäquate Kinderbetreuung vom vollendeten ersten bis zum vollendeten dritten Lebensjahr. In diesem Projekt analysieren und optimieren wir die Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen unter Verwendung von agentenbasierten Simulationen und Methoden der diskreten Optimierung. Wir entwickeln und evaluieren verschiedene neue Planungsansätze unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Interessengruppen: Familien, Kinderbetreuungsstätten, Gesetzgeber und Verwaltungen.

    Kontakt: Sarah Schönbrodt


    last modified: 23/07/2018 - 10:28